Fiat 500C mit 140 PS

Der Abarth 500C flitzt ab Werk in 8,1 Sekunden auf 100

Wem der Fiat 500C bislang zu bieder war, sollte sich beim Autohändler einmal den dank Tuning ab Werk flotten Abarth 500C zu Gemüte führen.

Fiat 500C mit 140 PSAbarth 500C ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Den neuen Abarth 500C befeuert ein 1.4-Liter-Turbobenziner, der 103 kW (140 PS) und ein maximales Drehmoment von 206 Nm leistet. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h und einem Wert von 8,1 Sekunden für die Beschleunigung von null auf 100 km/h erreicht der verschärfte Fiat 500C beachtliche Fahrleistungen. Das dynamische Potenzial verdankt der sportliche Kleinstwagen unter anderem der Sport-Boost-Funktion, die das Ansprechverhalten des T-JET-Motors noch reaktionsfreudiger gestaltet. Das Triebwerk ist nach Euro 5 eingestuft. Der Durchschnittsverbrauch beträgt 6,1 Liter.

Heißgemachter Fiat 500C fährt serienmäßig auf 16-Zoll-Felgen

Im Abarth 500C verhindert das serienmäßige elektronische Sperrdifferenzial TTC (Torque Transfer Control) ein Durchdrehen der Reifen auf den 16-Zoll-Felgen (optional 17 Zoll). Die Kraftübertragung obliegt dem halbautomatischen Fünfgang-Schaltung Abarth Competizione, das Bestandteil der Serienausstattung ist. Dem Tuning Fiat 500C bringt sie Schaltwippen ans Lenkrad sowie einen Automatik-Modus. Für Sicherheit sorgen serienmäßig das elektronische Fahrstabilitätsprogramm ESP, eine Hochleistungsbremsanlage mit Antiblockiersystem (ABS) und elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), Antischlupfregelung (ASR) für die Antriebsräder sowie der hydraulische Bremsassistent (HBA), der den Fahrer bei Notbremsungen unterstützt.

Abarth 500C öffnet sich in 16 Sekunden der Sonne

Das elektrisch innerhalb von 16 Sekunden öffnende Rollverdeck macht den rasantesten Fiat 500C zum Flitzer für jede Jahreszeit. Bei geöffnetem Verdeck können die Insassen, die alternativ zu den serienmäßigen, schwarzen Stoffsitzen auf drei Ledervarianten Platz nehmen, die Umgebung und den Motorsound auf einzigartige Weise genießen. Ein spezifischer Spoiler mit dritter Bremsleuchte verbessert die Aerodynamik vom Abarth 500C und den akustischen Komfort an Bord besonders bei geöffnetem Verdeck. So lassen sich Motor oder die Klänge vom MP3- und WMA-fähigen CD-Radio perfekt wahrnehmen.