Mercedes ML Tuning von Brabus

Mehr Dampf für den ML 63 AMG

Mit Brabus Tuning bleibt kein Auge trocken: Mit 515 kW/ 700 PS bei 5.300 Touren legt das Brabus B63S – 700 Triebwerk im ML 63 AMG bis zu 129 kW/ 175 PS Leistung zu – je nachdem, ob das Mercedes SUV mit oder ohne Performance Paket zum Kunden rollte.

Mercedes ML Tuning von BrabusMercedes ML by Brabus ©BRABUS GmbH

Beim Mercedes ML Tuning ist der Drehmoment-Zuwachs nicht minder eindrucksvoll. Ab 2.000 Umdrehungen lassen 960 Nm die Reifen in Qualm aufgehen. Dieser Wert wurde aus Rücksicht auf die Kraftübertragung elektronisch limitiert. Das kraftstrotzenden BRABUS B63S – 700 Triebwerk und das AMG Speedshift Plus 7G-Tronic Getriebe sind für Fahrleistungen auf Sportwagen-Niveau gut: Aus dem Stand donnert der Allradler auf ML 63 Basis in flotten 4,4 Sekunden auf Tempo 100. Die im Motortuning inbegriffene Brabus Vmax-Unit beschränkt das Spitzentempo aus Rücksicht auf die Pneus elektronisch auf 300 km/h.

Mercedes ML Tuning umfasst Tieferlegung

Auf die enormen Geschwindigkeiten des gedopten ML 63 AMG wurden selbstverständlich auch Aerodynamik, Bereifung und Fahrwerk abgestimmt. Mit einem besonderen Brabus Steuermodul für die Airmatic Luftfederung wandert die M-Klasse näher gen Asphalt. Die Tieferlegung beim Mercedes ML Tuning ist nicht nur ein optischer Gewinn, sondern steigert durch die Absenkung des Schwerpunkts auch die Fahrdynamik. Die Brabus „Widestar“ Kotflügelverbreiterungen an Vorder- und Hinterachse machen die Mercedes M-Klasse insgesamt sechs Zentimeter breiter. Dies bringt einerseits einen kraftvolleren Auftritt, der durch seitliche Ansatzteile für Front- und Heckschürze abgerundet wird.

Brabus verpasst dem ML 63 AMG Extrem-Räder

Die Kotflügelaufsätze der M-Klasse schaffen auch Platz für extrem breite Brabus Felgen Räder bis 23 Zoll Durchmesser, die nach dem Mercedes ML Tuning völlig angemessen erscheinen. 10Jx22 Walzen für die Brabus Widestar Variante gibt’s in den fünf Modellen Monoblock VI, E, G „Platinum Edition“, Q und R. Als Highlight stehen Brabus Monoblock R „Platinum Edition“ Schmiederäder im 11Jx23 Kingsize-Fornat zur Wahl. Sie stellen dank modernster Fertigungsknow-how eine einmalige Kombination aus Leichtbau und maximaler Festigkeit dar. Die passenden Hochleistungsreifen im Format 315/25 ZR 23 für den ML 63 AMG mit Brabus Tuning stammen von Continental, Pirelli und Yokohama.