Modifikationen fürs BMW 4er Cabrio

BMW 4er Tuning vom Fachbetrieb

Obschon das neue 4er Cabrio ab Werk keineswegs schwächlich daherkommt, hat der BMW Tuner Hartge einige Upgrades erdacht. Diese werten das BMW Cabrio technisch und optisch auf.

Modifikationen fürs BMW 4er CabrioDas neue BMW 4er Cabrio von Hartge ©HERBERT HARTGE GmbH & Co. KG

Um das BMW 4er Tuning optisch zu unterstreichen, sind „HARTGE“ Schriftzüge in 140 x 16 mm und 140 x 32 mm verfügbar. Für den Innenraum 4er Reihe offeriert das Unternehmen das Hartge Power-Gaspedal und eine Fernbedienung für die Leistungssteigerung. Das geprägte Hartge Lenkrademblem aus Aluminium im Durchmesser von 47,6 mm passt für alle BMW Modelle ab 09/98.

Mehr Dampf fürs BMW 4er Cabrio

Wer seinem BMW 4er Cabrio eine Leistungsspritze verpassen möchte, wird im Angebot der Beckinger schnell fündig: So lässt sich der ab Werk  225 kW/306 PS starke BMW 435i auf 266 kW/362 PS bei 5660 Umdrehungen bringen. Das Drehmoment steigt beim BMW 4er Tuning auf 480 Nm bei 2950 Touren. Das 428i Cabrio und der offene 428i xDrive mit jeweils 180 kW/245 PS kommen nach dem Hartge Tuning-Eingriff auf 210 kW/286 PS bei 5100 Umdrehungen  und 410 Nm bei 2700 Touren.

Der Diesel kommt beim BMW 4er Tuning nicht ungeschoren davon

Auch für den offenen BMW 420d mit serienmäßig 135 kW/184 PS offeriert Hartge eine Leistungssteigerung. Sie verhilft dem Selbstzünder vom BWM 4er Cabrio zu 160 kW/218 PS bei 4000 Umdrehungen und 450 Nm bei 1800 Touren. Wer seinem BMW Felgen-seitig auf die Sprünge helfen will, hat breite Auswahl: Allein acht Radsätze in 19 und 20 Zoll hat das BMW Tuning-Unternehmen im Angebot, teils mit Distanzscheiben.