Neues Mercedes GL Topmodell in Moskau vorgestellt

Der neue GL 63 AMG leistet satte 557 PS

Auf dem Moskauer Autosalon ist das neue Topmodell des Mercedes GL 2012 eines gewichtigeren Highlights. Der neue GL 63 AMG feiert dort seine Weltpremiere.

Neues Mercedes GL Topmodell in Moskau vorgestelltDer neue Mercedes GL 63 AMG ©2012 Daimler AG

Der neue Mercedes GL 63 AMG kombiniert faszinierende Technologien mit einer reichhaltigen Serienausstattung und höchstem Fahrkomfort für bis zu sieben Insassen. Das AMG Ride Control-Sportfahrwerk mit Wankstabilisierung Active Curve System bietet enorme Fahrdynamik und Mercedes-typischen Komfort. Die Kraftübertragung an alle vier dauerhaft angetriebenen Räder obliegt dem AMG Speedshift Plus 7G-Tronic. Bestückt mit drei Fahrprogrammen und automatischer Zwischengasfunktion beim Runterschalten begeistert die Siebenstufen-Automatik durch hohe Variabilität.

Mercedes GL 63 AMG kann sparsam oder sportlich

Im Modus „Controlled Efficiency“ (C) des GL 63 AMG ist die ECO Start-Stopp-Funktion aktiv, die den Biturbo V8  abstellt, sobald das Luxus SUV zum Stillstand kommt. „C“ umfasst zudem eine weiche Fahrpedal- und Getriebekennlinie mit frühen Gangwechseln; das Anfahren geschieht hier grundsätzlich im zweiten Gang. Ein grünes „ECO“-Symbol im AMG Kombiinstrument zeigt dem Fahrer des Mercedes GL 63 AMG die aktivierte ECO Start-Stopp-Funktion aktiv an. In den Fahrmodi Sport (S) und Manuell (M) ist nicht nur ebenjene ECO Start-Stopp-Automatik abgeschaltet, die Motor-Getriebe-Kombination geht mit spontaneren Reaktionen auch erheblich agiler zu Werke. Jetzt sorgt auch die kurze und genau definierte Rücknahme von Zündung und Einspritzung beim Hochschalten unter Volllast für schnellere Schaltvorgänge und für ein akustisches Erlebnis im stärksten Mercedes-Benz GL.

GL 63 AMG ist in 4,9 Sekunden auf Tempo 100

Im Mercedes GL 63 AMG sorgt der AMG 5,5-Liter-Biturbo-V8 für ein souveränes Fahrgefühl. Aus der Höchstleistung von 410 kW/ 557 PS und dem maximalen Drehmoment von 760 Nm ergeben sich souveräne Fahrleistungen. Von 0 auf 100 km/h flitzt der GL 63 AMG in 4,9 Sekunden; sein Spitzentempo beläuft sich auf elektronisch limitierte 250 km/h. Der NEFZ-Verbrauch liegt bei 12,3 Liter je 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 288 g/km entspricht. Der AMG Motor des Mercedes GL-Topmodells glänzt mit technischen Leckerbissen wie strahlgeführter Benzin-Direkteinspritzung, Piezo-Injektoren, Biturbo-Aufladung, Luft-Wasser-Ladeluftkühlung, Vollaluminium-Kurbelgehäuse, Vierventiltechnik mit Nockenwellenverstellung sowie Generatormanagement.