Auto News, Auto Magazin
21.05.2012

VW Polo R WRC und Polo R WRC Street am Wörthersee

Kraftstrotzende Polo Tuning-Konzepte auf dem 31. GTI Treffen

Das Treffen der Fans aller Volkswagen-Marken am Wörthersee dient oft dazu, dem leistungshungrigen Publikum neue Modelle vorzustellen. Wie zum Beispiel die VW Polo Studie R WRC Street mit einem 162 kW/ 220 PS starken 2,0 Liter Aggregat.

 
VW Polo R WRC Street ©Volkswagen AG VW Polo R WRC Street ©Volkswagen AG

Das „GTI-Treffen am Wörthersee“ stellt seit über 30 Jahren schon einen ganz bedeutenden Feiertag im Kalender für alle Freunde sportlicher Volkswagen dar. Auch in diesem Jahr kamen daher Fans aus ganz Europa zum größten „GTI-Treffen der Welt“ in Österreich zusammen. Volkswagen und Volkswagen Motorsport stellten bei der äußerst oktan- und alkoholhaltigen Party den VW Polo R WRC und die Studie Polo R WRC Street vor. Daneben - und eine Klasse größer - buhlten das ebenfalls präsentierte Golf GTI Cabriolet und zwei weitere Golf GTI-Studien um die Aufmerksamkeit der zahlreichen Besucher.

Professionelles Polo Tuning für den Rallye-Einsatz

Mit dem neu entworfenen VW Polo R WRC enthüllt Volkswagen Motorsport einen fahrfähigen Prototypen für die FIA Rallye-Weltmeisterschaft. Der „schärfste Polo aller Zeiten” – wie Volkswagen Entwicklungsvorstand Dr. Ulrich Hackenberg bereits bei der ersten offiziellen Vorstellung verlauten ließ – wird ab 2013 bei etlichen WRC-Einsätzen seine Tour um den Erdball starten. Das potente Herz der Rennversion ist ein 1,6 Liter großer TSI-Motor mit einer Leistung von rund 220 kW/ 300 PS, der den Polo Tuning-Boliden in  ansehnlichen 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h Beschleunigt. 

Polo R WRC Street bringt den Rennsport auf die Straße

Das werksseitige VW Polo Tuning für die Studie Polo R WRC Street wurde von der Rennsport-Variante für die Straße entschärft: Am Wörthersee ermöglichte Volkswagen erstmalig einen Blick auf eine außergewöhnlich sportliche Kleinserie, die Ende 2013 in die Showrooms der VW Händler rollen wird. Das einmalig und unverkennbar gestaltete Modell imponiert unter anderem mit großem Heckspoiler und -diffusor, Sportfahrwerk sowie einer Beschriftung mit R-WRC-Emblemen. Ein 162 kW/ 220 PS leistender 2.0 TSI-Vierzylinder stellt im großen Bruder des VW Polo GTI rennsportähnliche Fahrleistungen sicher.

Weitere Artikel aus der Kategorie
Tuning