Zwei Skoda Citigo-Concepts beim 31. GTI Treffen am Wörthersee

Citigo Rally-Studie und andere Highlights am Skoda-Stand

Skoda Auto stellt auf dem weltweit größten Tuning-Treffen mit Modellen vom Volkswagen-Konzern interessante Studien vor. Auf über 600 Quadratmetern Ausstellfläche werden die Konzepte „Skoda Citigo Rally“ und das „Skoda Citigo DJ Car“ debütieren.

Zwei Skoda Citigo-Concepts beim 31. GTI Treffen am WörtherseeSkoda Citigo Rally ©Škoda Auto Deutschland GmbH

Skoda wartet für das Konzert am Donnerstagabend mit einer ganz besonderen Überraschung auf. Der Sound für die beinahe 100.000 Watt leistende Anlage wird vom DJ in einem „Skoda Citigo DJ Car“ gemischt. Dieses Fahrzeug wurde eigens vom Skoda Designteam für das Autotreffen am Wörthersee entwickelt. Sein Heck verläuft hinter den B-Säulen in die Breite, um im Innenraum des Kleinstwagens eine offene Bühne, eine „Stage“, für den Disk Jockey zu bekommen. Live in Aktion wird das Citigo DJ Car im Rahmen der abendlichen DJ-Darbietung für etliche tausend Dance-Music-Anhänger auf der Center Stage zu bestaunen sein.

Skoda Citigo Tuning ab Werk

Auf Basis des neuen Skoda Citigo wird es noch einen weiteren Hingucker am Skoda Stand im österreichischen Reifnitz geben. Die Aufmachung des „Skoda Citigo Rally“ ist von der Dynamik der Skoda Rallye-Boliden inspiriert. Die Frontpartie dieser wilden Citigo-Interpretation prägen ein massiver Stoßfänger sowie Spoiler und eine groß dimensionierte Ansaugöffnung. Dem Heck bescheren die Skoda Citigo Tuning-Maßnahmen ein zentral positionierten Auspuffendrohr und den Abtrieb bringenden Dachspoiler. Für Stabilität und satte Traktion sorgen Niederquerschnittsreifen auf geschmiedeten 18-Zoll-Alufelgen.

Citigo-Studien sind nicht die einzigen Höhepunkte

Neben dem Skoda Citigo Rally und dem Citigo DJ Car gibt’s noch weitere Attraktionen. Aus Prag reist eine bunt gemischte Journalisten- und Prominenten-Gruppe an. An der Paradetour mit Skoda Sondermodellen ins österreichische Alpenvorland zum Tuning-Treffen am Wörthersee nehmen auch die beiden Skoda Rallye-Champions Jan Kopecký und Juho Hänninen teil. „Es heißt, den besten Blick auf den Wörthersee gibt es vom Fahrersitz“, scherzte Jan Kopecký, Werksfahrer von Skoda Motorsport. „Deswegen freue ich mich, in diesem Jahr die legendäre Wörtherseestimmung persönlich erleben zu können.“