Geschichte der Automarke Toyota

Automobilkonzern Toyota hat hohe Kundenzufriedenheit

Sakichi Toyoda, ein eifriger japanischer Maschinentüftler und Inhaber der Webstuhlfabrik Toyoda Automatic Loom Inc., erkannte schon in der 30er Jahren die künftige Bedeutung des Automobils.

Seine Patente verkaufte er bereits nach Übersee, um das Kapital für eine Automobilproduktion zu erwirtschaften. Prototypen wie den LKW-Typ GG und den PKW-Typ A1 erschuf er 1935 in seiner Webstuhlfabrik, wo dann auch im Jahre 1936 die Produktion des Typs AA begann. Am 28.08.1937 gründete er aber die Toyota Motors Corporation, der Name war leichter im Japanischen zu schreiben, als sein Hausname. Toyota baute dann während der Kriegswirren Nutzfahrzeuge für die Imperial Army Japans. Das Werk blieb vor Bombardements verschont und die Produktion setzte 1947 wieder mit dem PKW des Typs SA ein.
Toyota etablierte sich Schritt für Schritt in allen wichtigen Exportmärkten (seit 1970 in der BRD) und gewann durch solide Konstruktionen, eine gute Modellpolitik sowie pannenarme Produkte ein immer besser werdendes Markenimage weltweit. Das Topmodell des Hauses wurde seit 1989 für den Export gefertigt und erhielt eine eigene Marke: Lexus war geboren.
Fortschrittlichste Produktions- und auch Managementsysteme sowie eine glückliche Hand bei der Erahnung der künftigen Kundenwünsche führten zu einer gut verkäuflichen Modellpalette und langsam, aber stetig knabberte der fernöstliche Automobilproduzent an den Marktanteilen aller Mitbewerber und erkämpfte sich eine sichere Position am Markt und der Käufergunst. Den Schlüssel zum eigenen Erfolg sieht Toyota in nicht nachlassendem Streben nach Perfektion und immerwährender Verbesserung von den Methoden der Produktion über den Vertrieb bis hin zum Endprodukt, dem Konsumartikel Automobil.
Testsiege von Verbrauchervereinigungen und Automobilclubs wurden eingefahren und auch im wichtigen Bereich der Kundenzufriedenheit scorte Toyota in der Spitzengruppe, nachdem Ford als ewige Nummer 2 bei den US-Verkaufszahlen hinter General Motors in 2007 verdrängt wurde, gelang es bereits den König der Industrie, die übermächtige General Motors in 2008 vom Weltthron zu stürzen.
Toyota ist nun zweitgrößter Automobilproduzent.