Autofelge – Pflege und Reinigung

Felgen reinigen bewirkt Wertsteigerung

Die Autofelge erfährt speziell als Stahlfelge wenig Pflege. Warum Sie auch solche Felgen reinigen und Ihre Alufelgen polieren sollten, erfahren Sie hier.

Autofelge – Pflege und ReinigungAutofelge per Hand reinigen ©flickr / vvvracer

Jede Autofelge hat auch einen Pflegebedarf, und das Felgen Reinigen sollte zu jeder Wagenwäsche gehören. Sportfelgen haben eine Oberflächenversiegelung, die ähnlich einem Autolack ist, daher sollte der Fahrzeugeigner gelegentlich seine Alufelgen polieren. Das macht nicht sehr viel Aufwand und erhält den Wert der teuren Felgen.

Wie wasche ich eine Autofelge?

Ganz normal im Rahmen der regelmäßigen Fahrzeugwäsche können Sie die Felgen des Wagens mit reinigen. Am besten nehmen Sie dazu etwas Seifenlauge in einem Eimer und benetzen erst einmal gründlich jede Felge, damit der anhaftende Schmutz und Staub auch aufweichen kann. Schon nach ein paar Minuten können Sie mit einem Schwamm oder einer Felgenbürste bei der ersten Felge anfangen mit der gründlichen Reinigung und sich dann weiter reihum vorarbeiten, bis alle sauber sind. Das Felgen reinigen kann auch an einer Tankstelle oder einer Servicestation mit Hilfe eines Druckstrahlreinigers gemacht werden. Nachdem das Felgen reinigen durchgeführt ist, sollte man gründlich mit klarem Wasser nachspülen und die Autofelge auch trocknen. An der Autofelge sammelt sich bauartbedingt im Fahrbetrieb Straßenschnutz, Staub und Abrieb von der Bremsanlage an. Das ist völlig normal. Um den oftmals äußerts fest sitzenden Bremsabrieb zu entfernen, kann die Anschaffung von einem Felgenreiniger sich als sinnvoll erweisen.

Wie kann ich meine Alufelgen polieren?

Zuerst einmal ist das Felgen reinigen, so wie oben beschrieben, angezeigt. Dann legt man sich die Polierutensilien zurecht und beginnt mit dem Alufelgen Polieren, in dem man mit kreisenden Bewegungen unter leichtem Druck mit einem Poliertuch oder Polierwatte die Politur auf die zu reinigende Autofelge aufträgt. Alufelgen polieren kann ganz schön anstrengend sein, nehmen Sie sich die notwendige Zeit dafür und arbeiten Sie nicht im Streß oder unter Zeitdruck. Das Poliermittel entfernt ein wenig Material von der Oberfläche ihrer Schutzversiegelung, es mildert kleine Kratzer und entfernt auch hartnäckige Schmutzreste. Weil es abrasiv ist, soll das Alufelgen polieren nicht in zu kurzen Intervallen durchgeführt werden. Lieber öfter die Felgen reinigen und nach der Reinigung mit Schutzwachs oder Felgenpflegecreme behandeln.
An Poliermitteln können Sie ihre normale Autopolitur verwenden, besser aber sind spezielle Produkte zum Alufelgen polieren von ihrem Fachhandel. Die polierte Oberfläche läßt das Wasser wieder abperlen wie damals, als ihre Felgen noch nagelneu waren.
Die Werterhaltung einer jeden Autofelge steht in direktem Zusammenhang mit dem Felgen reinigen. Gönnen Sie ihrem Fahrzeug das!