Was ist eine Lackaufbereitung?

Professionelle Autopflege vom Kfz-Aufbereiter

Lackaufbereitung ist nicht nur eine bloße Autolack-Politur. Durch die einzelnen Arbeitsschritte lässt sich unansehnlicher Lack mit viel Arbeit und den richtigen Schritten wieder eine attraktive, glänzende Oberfläche verwandeln

Was ist eine Lackaufbereitung?Abschluss der Lackaufbereitung ©2014 Armored AutoGroup

Als Lackaufbereitung wird der Arbeitsprozess bezeichnet, bei dem ein matter, stumpfer und eventuell beschädigter Lack möglich in einen neuwagenähnlichen Zustand versetzt wird. Der Lackaufbereitung geht nach einer sorgfältigen Wäsche eine ordentlich Lackanalyse voraus. Mit unterschiedlichen Methoden der Lackmessung wird ermittelt, wie intensiv der Lack bearbeitet werden kann, ohne dabei zu dünn werden. Somit wird später nicht riskiert, den Autolack durchzupolieren. Die Vorarbeiten sind das A & O. Je genauer und detaillierter der Kfz-Aufbereiter die einzelnen Arbeitsschritte erledigt, umso besser werden das Endergebnis und der Glanz ausfallen. Der Glanzgrad rührt nämlich nicht von der finalen Versiegelung nach der Lackaufbereitung her, sondern von den einzelnen Schritte der Vorarbeiten, der technischen Kompetenz sowie den eingesetzten Materialien und Pflegemitteln. Nur durch ideal aufeinander abgestimmte Komponenten lässt sich bei dieser aufwändigen Autopflege ein perfektes Resultat erlangen. 

Was wird bei der Lackaufbereitung gemacht? 

Der Lack wird mithilfe spezieller Chemikalien gesäubert. Wachse oder Lackversiegelungen werden dabei beseitigt, um direkt auf dem Lack arbeiten zu können. Anschließen wird der Lack getrocknet und jegliche Wassertropfen rückstandsfrei entfernt. Anhand verschiedener Geräten wird eine umfassende Lackanalyse getätigt, die Erkenntnisse werden dokumentiert. Gestützt auf dieses Wissen kann die exakte Vorgehensweise geplant werden, Material, Pflegemittel und Gerätschaften werden bestimmt. Nun rückt der Kfz-Aufbereiter Insektenresten, Teer und Flugrost zu Leibe. Es folgt eine Handwäsche, um auch wirklich alle Verschmutzungen vollständig zu entfernen. Erneut wird die Oberfläche von Hand abgetrocknet. Bevor die eigentliche Lackaufbereitung nun beginnt, werden Kunststoffe, Gummis und ähnliches abgeklebt. Jetzt lassen sich die Kratzer aus dem Lack entfernen; Kratzer aus der Waschstraße werden durch Schleifpasten eliminiert. Wieder gibt’s eine Autowäsche, um den „blanken“ Lack genau begutachten und nötigenfalls Nachbesserungen vornehmen zu können. Im Anschluss steht die Hochglanzpolitur an. Um deren Zustand zu bewahren, kann der Kunde in der Regel zwischen einer Lackversiegelung und einem Autowachs wählen. Beim abschließenden Finish werden Ritzen und Spalten von Polierstaub befreit sowie die Fensterscheiben geputzt. 

Kann die Lackaufbereitung auch selbst durchgeführt werden?

Sie haben’s erfasst, eine Lackaufbereitung ist mit großem Aufwand verbunden. Zur Durchführung solch einer Autopflege sind neben dem Fachwissen auch etliche Maschinen, Materialien und Pflegemittel erforderlich. Diese Gerätschaften schlagen allein mit einem niedrigen vierstelligen Betrag zu Buche und sind daher allenfalls für Schraubergemeinschaften sinnvoll, sonst liegt das Equipment nach einer Benutzung für gut ein Jahr in der Ecke und nimmt viel Platz weg. Ohne geeignetes Zubehör und das nötige Fachwissen lassen sich aber keine guten Ergebnisse erzielen. Daher ist es ratsamer, eine Professionellen Kfz-Aufbereitung zu beauftragen, als sich am Ende über ein selbst erzieltes, unbefriedigendes Endergebnis zu ärgern.