Wie erzielen Sie einen höchstmöglichen Wiederverkaufswert für Ihren Gebrauchtwagen?

Gebrauchtwagen beim Autoverkauf gut aussehen lassen

Der Wiederverkaufswert von Gebrauchtwagen hängt zu einem wesentlichen Teil vom Pflegezustand ab. Sauberkeit und Transparenz gewinnen hier!

Wie erzielen Sie einen höchstmöglichen Wiederverkaufswert für Ihren Gebrauchtwagen?Wiederverkaufswert durch Putzen erhöhen ©flickr/woodleywonderwor

Wenn Sie bereits beim Autokauf wissen, dass Sie ein Auto irgendwann in der Zukunft als Gebrauchtwagen auch wieder verkaufen wollen, müssen Sie bereits am allerersten Tag damit beginnen, Ihren Wagen in gutem Zustand zu halten, damit Sie anschließend den höchstmöglichen Wiederverkaufswert erzielen können.

Schritt 1: VERSIEGELN SIE DEN MOTOR
Während Ihr Motor noch frisch und nagelneu ist, sollten Sie ihn versiegeln, damit dies auch so bleibt. Das ist nicht allzu teuer, aber sieht unglaublich gut aus! Und es hält für eine Weile.

Schritt 2: REGELMÄSSIGE ÖLWECHSEL
Wenngleich der Hersteller Ihres Autos wahrscheinlich das Doppelte empfiehlt, schadet es nichts, eher alle 5.000 bis 7.500 Kilometer einen Ölwechsel an einem Gebrauchtwagen durchzuführen. Bewahren Sie außerdem die Rechnungen auf. Besorgen Sie sich einen Umschlag und packen Sie ihn mit all Ihren Quittungen über Ihre Ölwechsel in Ihr Handschuhfach. Führen Sie die Daten ihrer Ölwechsel auf der Außenseite der Umschläge.

Schritt 3: REGELMÄSSIGE WARTUNG UND VERBESSERUNGEN
Am besten, Sie lassen die Wartung und Verbesserungen – bespielsweise Software-Updates – Ihres Autos bei einem Vertragshändler vornehmen. Halten Sie sich an die empfohlenen Termine. Ersetzen Sie die Reifen und reparieren Sie die Bremsen regelmäßig. Und nicht zu vergessen, bewahren Sie alle Rechnungen und den sonstigen Papierkram in einem eigenständigen Umschlag mitsamt den Quittungen auf.

Schritt 4: HALTEN SIE IHR AUTO SAUBER
Halten Sie sowohl das Innenleben als auch das Äußere Ihres Fahrzeugs sauber. Es ist leichter, ein bestimmtes Niveau an Sauberkeit zu halten, als den Dreck zu beseitigen, der sich bereits über Jahre an einem Gebrauchtwagen angesammelt hat. Benutzen Sie die geeigneten Leder-, Vinyl- und Reifenreiniger, um die besten Resultate zu erzielen.

Schritt 5: REPARIEREN SIE JEGLICHEN SCHADEN
Reparieren Sie jeglichen auftretenden Schaden sofort. Behalten Sie die Quittungen für diese Arbeiten zu Hause bei den Versicherungspapieren; eine vollständige Dokumentation des Unterhalts erhöht den Wiederverkaufswert beträchtlich.