10 Tipps zur Erkennung einer guten KFZ Autowerkstatt

Woran ist eine gute KFZ Autowerkstatt zu erkennen?

Eine Autowerkstatt zu finden, klingt zunächst einfach. Eine gute KFZ Autowerkstatt aufzutun, ist jedoch mit einiger Sucherei verbunden.

10 Tipps zur Erkennung einer guten KFZ AutowerkstattAutowerkstatt ©flickr / Adam L Simmons

Erinnert sie das an etwas? Ihre Autowerkstatt ist mal wieder nicht pünktlich wie vereinbart fertig geworden? Sie sind derjenige der sich nach jeder Kleinigkeit beim Autoschlosser persönlich erkundigen muss?  Auf ihrer Rechnung können sie kaum etwas identifizieren oder zuordnen? Das wäre ihnen in einer gut organisierten und hervorragend arbeitenden Autowerkstatt mit Sicherheit nicht passiert.

Im Folgenden wurden 10 Tipps zur Erkennung einer guten Autowerkstatt zusammengestellt, damit jeder die Möglichkeit hat, auch die Werkstatt seines Vertrauens zu finden!

1) Die Sauberkeit einer Autowerkstatt spricht in der Regel für sich – denn da wo es glänzt und sauber ist, da wird auch gründlich und ordentlich gearbeitet!

Bevor man sich für eine Autowerkstatt entscheidet, sollte man sich diese ausführlich zeigen lassen. Und wenn man dabei schon entdeckt, dass es hier sehr chaotisch aussieht, dann kann man auch darauf schließen, dass eher nicht sauber gearbeitet wird. Oder ist die Autowerkstatt sauber und sortiert, dann können sie guten Gewissens hier ihren Auftrag erteilen.

2) Außerdem ist eine KfZ Autowerkstatt dann die Richtige, wenn sie kein Rätsel aus ihrer Arbeit macht oder kein Geheimnis vor dem Kunden hat!

Man sollte sich auf jeden Fall nur für die KfZ Autowerkstatt entscheiden, bei der man auch mal in der Werkstatt reinschauen darf und einem der Mechaniker vorgestellt wird. Man sollte sich gezielt danach erkundigen, ob es in Ordnung ist, wenn man bei der Reparatur zuschaut. Denn eins ist sicher, wenn es sich um eine gute KfZ Autowerkstatt handelt, dann muss sie auch nichts verstecken. Des Weiteren würde sie dem Kunden mitteilen, mit welchen gängigen Marken sie arbeitet und gut kennt sowie nach welchen Vorgaben der Hersteller sie tätig ist.

3) Eine gute Autowerkstatt ist diejenige, die zu Beginn einen sogenannten Eingangscheck an ihrem Fahrzeug auf einer Hebebühne vornimmt!

Eigentlich erfolgt immer in jeder guten Autowerkstatt zu Beginn eine sogenannte Annahme in Dialog mit dem Kunden, d.h. während sie dabei zusehen können, überprüft der Werkstattmeister ihr Fahrzeug auf einer Hebebühne. Bei diesem Vorgang sollten unbedingt alle Vorschäden aufgeschrieben werden. Damit man bei der Abholung weiß, dass die Autowerkstatt keine weiteren Schäden am Fahrzeug verursacht hat.

4) Wirklich alle Kosten werden mit dem Kunden ausführlich beredet!

In der Regel sollte es immer so sein, dass man mit dem Kunden die Kosten bespricht, aber manche Autowerkstätten beseitigen einfach den Fehler, wenn sie ihn finden. Aber eine gute KfZ Autowerkstatt wird vorher den Kunden benachrichtigen und erklärt ihm was zu tun ist und teilt den Preis für die Reparatur mit, so dass der Kunde entscheiden kann, ob es sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt repariert wird.

5) Man bekommt auch eine Kopie vom Auftrag zur Reparatur!

Denn diese Kopie ist für sie entscheidend, wenn es später zu Reklamationen kommt. In dieser Kopie sind alle wichtigen Angaben aufgelistet, die bei Auftragsvergabe vereinbart wurden, der Abholtermin und ein Kostenvoranschlag.

6) Die ausgewechselten alten Teile werden ihnen zur Kontrolle vorgelegt!

Eine gute Autowerkstatt wird ihnen alle alten ausgetauschten Fahrzeugteile bei der Abholung zeigen und erklären, warum diese ausgetauscht wurden.

7) Die Reparatur wird immer pünktlich fertig gestellt!

Leider kann es auch vorkommen, dass die KFZ Autowerkstatt die Termine nicht einhalten kann, aber dann ist es wichtig, dass man dem Kunden auch rechtzeitig mitteilt, dass es zu Verzögerungen kommt.

8) Wenn man sein Fahrzeug abholt, wird einem genau erklärt, was repariert wurde und was alles kostet!

Wenn sie ihr Fahrzeug abholen, werden sie dann auch ordnungsgemäß zu ihrem Fahrzeug geführt oder müssen sie es erst auf dem Gelände ausfindig machen? In jeder wirklich guten Autowerkstatt wird der Kunde von einem Mitarbeiter zu seinem Auto gebracht und es wird ihm genau gezeigt, was gemacht wurde und erklärt was es mit der Rechnung auf sich hat. Des Weiteren wurde das Fahrzeug für sie rückwärts eingeparkt, so dass man ganz bequem losfahren kann.

9) Solange die Reparatur an ihren Fahrzeug dauert, wird ihnen eine andere Möglichkeit gewährt, damit sie auch weiterhin problemlos überall hinfahren können!

Es wird dem Kunden vorher mitgeteilt, dass er einen Ersatzwagen, ein Taxi oder einen Shuttleservice erhält, solange die Reparatur andauert.

10) Termin-Kontrolle

Haben sie die HU oder die AU verschlafen, normalerweise erinnert sie der Mitarbeiter einer guten Autowerkstatt daran, d.h. die Werkstatt kümmert sich in der Regel für sie um diese Termine und sagt ihnen rechtzeitig Bescheid.