LPG Autogas hilft beim Benzin Sparen

Autogas ab Werk bestellen

LPG Autogas ist dank der geringen Besteuerung eine interessante Alternative zu Benzin. Was macht derartiges Autogas aus?

LPG Autogas hilft beim Benzin SparenLPG Autogas Tankstutzen ©flickr / David A. Villa

LPG Autogas ist ein neuartiger Kraftstoff, der in die Kategorie der Autogase als Brennstoff für Kraftfahrzeuge gehört. Der einzige Unterschied ist der physikalische Zustand, denn LPG Autogas ist eine flüssige Form eines Gases. Von diesem Aggregatzustand her rührt auch der Name des neuen Treibstoffes – Liquified Petroleum Gas.

Wie wird er genutzt?

LPG Autogas wird überwiegend bei Kraftfahrzeugen als Treibstoff eingesetzt. Um aber ein Auto mit LPG betreiben zu können, muss zunächst die passende Einspritzanlage verbaut sein. Im Prinzip gleicht diese Anlage der eines mit Benzin oder Diesel betriebenen Autos. Nur, dass eben nicht die bekannten Kraftstoffe zum Antrieb verwendet werden, sondern das Autogas verbrannt wird, um das Auto anzutreiben.

Wie hoch sind die Kosten einer Umrüstung?

Beinahe jedes Auto mit einem gewöhnlichen Benzinmotor lässt sich heutzutage auf die Verwendung von Autogas umstellen. Die Kosten bewegen sich hier im Rahmen zwischen 1500 bis 3000 €. Neuere Automodelle sind häufig schon mit dieser Variante als Antrieb ausgestattet. Zu den Herstellern, die Fahrzeuge bereits mit Autogas anbieten, zählen unter anderen VW, Toyota oder Ford. Wer sich also einen Neuwagen leisten möchte oder kann, der sollte sein Augenmerk auch einmal auf dieses Detail richten. Der Betrieb mit Autogas kann nämlich eine lohnende Investition sein, wenn man all die Vorteile betrachtet, die diese Umstellung mit sich bringt.

Die Vorteile des LPG Autogas betriebenen Autos

Zunächst einmal ist der Betrieb eines Autos mit LPG Autogas wesentlich umweltfreundlicher, als mit den normalen Kraftstoffen. Diese Tatsache beruht darauf, dass der Ausstoß von Stickstoff um ganze 80% geringer ist, als bei der Verbrennung von Benzin oder Diesel. Zudem ist der heute allseits kritisch beobachtete CO2-Ausstoß von Fahrzeugen, bei dieser Variante von Treibstoff, um 15 % geringer. Der Betrieb mit LPG Autogas ist also deutlich umweltfreundlicher als ein Diesel oder Benziner.

Ein weiterer Vorteil liegt im Verbrauch, denn dieser ist zwar geringfügig höher, wobei die Kosten für den Treibstoff erheblich günstiger sind, was zu einer Kosteneinsparung führen kann. Durchschnittlich liegt der Preis für einen Liter Autogas bei nur 63 Cent. So kann man zum gleichen Preis mit einer Tankfüllung LPG Autogas wesentlich weitere Strecken zurücklegen als mit einem Tank voll Benzin.
Zudem ist der Tank eines Autos, das mit LPG Autogas betrieben wird, häufig größer als z.B. der Tank eines Benziners. Damit lässt sich mehr Kraftstoff tanken, wodurch sich mit dem Auto also längere Strecken bewältigen lassen.

Fazit

LPG Autogas ist daher definitiv eine Alternative, vielleicht sogar eine echte Option für Kunden, die derzeit auf Neuwagen-Suche sind oder auch für diejenigen, die etwas zum Umweltschutz beitragen und dabei noch sparen wollen.