Günstige Neuwagen

Im Autohaus handeln senkt den Kaufpreis

Günstige Neuwagen sind dennoch keine kleine Anschaffung. Bei einem Neuwagenkauf will einiges beachtet werden: Ein fabrikneues Auto bietet die aktuellen Maßstäbe und Bestimmungen, ist aber auch mit Ausgaben verbunden, die möglicherweise durch eine Autofinanzierung getragen werden müssen.

Günstige Neuwagen sind verständlicherweise das Optimum beim Autokauf. Von der Marke des potentiellen neuen Pkw über dessen Leistung bis zur Sonderausstattung ist der Wagen selbst natürlich im Mittelpunkt der Überlegungen. Möchte ich ein Familienauto oder einen Sportwagen? Ist der Stauraum entscheidend oder die PS-Leistung? Wie sieht es aus mit der Beinfreiheit, der Höhe des Himmels und dem Federungskomfort der Sitze? Doch egal, ob es sich um die Neuanschaffung eines BMW, Mercedes oder eines Seat handelt, auch der Autokauf an sich sollte gut vorbereitet sein. Die Möglichkeiten des Rücktritts sollten ebenfalls berücksichtigt werden.

Neuwagen-Angebote der Autohändler vergleichen

Dass Neuwagen günstig in beinahe jedem Autohaus oder Internetportal zu finden sind, ist bekannt. Die Vertragspartner bieten ihre jeweiligen Konditionen, Prämien und Zusätze und berechnen sie abgestimmt auf die Wünsche des Kunden. Die Neuwagen-Autofinanzierung vom Händler kann so als gute Alternative bei der großen finanziellen Anschaffung fungieren, während die Barzahlung – und sei sie durch den Autokredit einer Bank ermöglicht – oftmals mit größeren Preisnachlässen einher geht. Man sollte für einen Neuwagen-Preisvergleich mit den Anbietern die unterschiedlichen Möglichkeiten durchsprechen und diese auch miteinander und untereinander gegenüberstellen. Hier sind einige Websites zum Thema günstige Neuwagen und Neuwagen-Preisvergleich:

  • www.meinauto.de
  • www.carneoo.de
  • www.auto-best-preis.de
  • www.ecars.de
  • www.intercar-24.de

Günstige Neuwagen durch geschicktes Handeln

Günstige Neuwagen entstammen oft dem eigenen Verhandlungsgeschick: Ein wesentlicher Punkt beim Auto kaufen stellt das Feilschen mit dem Händler dar: Wer beim Neuwagenkauf nicht handeln möchte, läuft Gefahr, deutlich zu viel zu zahlen. Da Rabatte und Prämien verhandelbar sind, wird der Autohändler durchaus im eigenen Interesse dafür sorgen, das bestmögliche Angebot zu machen. Mit diesem Angebot im Hinterkopf – und als Beleg auch ausgedruckt – kann man nun auch weitere Autohäuser zuwenden und die Konditionen vergleichen. Wenn sich der Kaufpreis an sich schon nicht weiter drücken lässt, wird oft noch Zubehör wie kostenlose Winterreifen oder besondere Serviceleistungen angeboten.