Auto Privatleasing ist steuerlich uninteressant

Per Firmenleasing Auto von der Steuer absetzen

Beim Auto Privatleasing hat der Kunde keine besonderen Vorteile. Bei einem Firmenleasing Auto sieht das jedoch ganz anders aus.

Auto Privatleasing ist steuerlich uninteressantAuto Leasing ohne Schufa: Alles Gute! ©2010 Kia Motors Corp.

Generell ist Leasing eine Form von Mieten. Beim Auto Privatleasing sowie dem Firmenleasing Auto geht es also um das Mieten eines Fahrzeugs. Beim Leasing wird ein Vertrag mit dem Leasinggeber und dem Leasingnehmer vereinbart. Je nach dem Leasingprodukt sind auch die Inhalte der Leasingverträge unterschiedlich. Bei Autos wird in der Regel die Fahrleistung für die Vertragslaufzeit bestimmt und auch dass eine sogenannte Vollkaskoversicherung abgeschlossen wird. Wenn man sich ein Fahrzeug least, unabhängig davon ob es sich um ein Auto Privatleasing oder um ein Firmenleasing Auto handelt, fällt die Finanzierung eines Fahrzeugs weg. Letztendlich bleibt man so liquide und schränkt seinen eigenen finanziellen Rahmen nicht so stark ein als wenn man sich ein Auto kauft. Während des Leasings zahlen die Leasingnehmer eine monatliche Rate an den Leasinggeber. Auch während der Laufzeit des Leasingvertrages bleibt der Leasinggeber der Eigentümer des Fahrzeugs. Der absolute Vorteil beim Leasing eines Fahrzeugs ist es, dass nur der Wertverlust gezahlt wird. Am Ende der Vertragslaufzeit kann sich der Leasingnehmer dann entscheiden, ob er das Fahrzeug behalten möchte oder es zurückgibt. Wenn man das Auto behalten möchte, dann muss man die Restsumme an den Leasinggeber zahlen.

Wer bekommt ein Firmenleasing Auto?

Es handelt sich um Firmenleasing, wenn eine juristische Person als Leasingnehmer auftritt. Für ein Unternehmen ist das Firmenleasing Auto vor allem aus steuerlicher bzw. finanzieller Sicht lukrativ und interessant. Beim Auto Privatleasing wird der Leasingnehmer durch eine natürliche Person repräsentiert. Auch das Privatleasing bietet einige Vorteile für den Leasingnehmer und ist die günstigste Variante im Vergleich zu anderen Finanzierungsarten.

Worin besteht der Hauptunterschied zwischen Auto Privatleasing und Firmenleasing Auto?

Im Großen und Ganzen besteht der Unterschied zwischen Auto Privatleasing und Firmenleasing Auto darin, dass wenn eine Firma ein Fahrzeug least, dann können sie die Leasingkosten unmittelbar von der Steuer absetzen, denn anders als beim Barkauf, weil man dabei ja die ganze Summe sofort bezahlt, während man für eine steuerliche Abschreibung mehrere Jahre benötigt. Bei Privatpersonen geht es in der Regel nicht um steuersparende Aspekte, da sie ihr Fahrzeug generell nicht von der Steuer absetzen können. Beim Auto Privatleasing steht also einzig und allein der Aspekt der Finanzierung im Vordergrund, vor allem niedrige Monatsraten sowie die Chance ein Fahrzeug über Jahre hinweg zu mieten ist hierbei ausschlaggebend.

Ein weiterer Unterschied zwischen Auto Privatleasing und Firmenleasing Auto ist, dass beim Privatleasing immer eine Anzahlung und meist auch eine Schlussrate zusätzlich zu den Leasingraten verlangt werden. Beim Firmenleasing ist das anders, denn hier kann auch Anzahlung und Schlussrate verzichtet werden, dafür sind die monatlichen Leasingraten höher.