Asynchronmotor und Drehstrom Asynchronmotor

Asynchronmotor - die besonderen Eigenschaften

Der Asynchronmotor ist eine elektrische Maschine. Die Besonderheit liegt darin, dass er mit Drehstrom betrieben wird. Dies führt auch zu den geläufigen Bezeichnungen als Drehstrom-Asynchronmaschine oder Drehstrom-Induktionsmaschine.

Im Vergleich zu Gleichstrommotoren ist er wesentlich leistungsfähiger. Der Wirkungsgrad kann dabei um bis zu 20 Prozent erhöht werden. Zu den wichtigsten Vorteilen, die mit dem Asynchronmotor verbunden sind, zählen seine lange Lebensdauer, die konstante Drehzahl und die Tatsache, dass er nicht häufig gewartet werden muss. Darüber hinaus ist er leichter als die Gleichstromvariante. Trotz dieser Fakten wird er heute nur noch in Kurzschluss-Käfigläufermotoren verwendet und findet sonst keine große Anwendung mehr.