Auslasskanal

Auslasskanal - Funktion und Optimierung

Verbrannte Gase werden über den Auslasskanal im Zylinderkopf aus dem Motor eines Kraftfahrzeuges in den Abgaskrümmer geleitet.

Dadurch, dass der Auslasskanal der Strömung Widerstände entgegensetzt, treten Verluste auf (Ausschiebearbeit). Oft sind diese durch Oberflächeneinflüsse, Umlenkung oder Ablösung bedingt. Zum Erreichen minimaler Strömungswiderstände ist ein kurzer Kanal zu empfehlen. Durch diesen wird der Wärmeübergang vom Gas an den Zylinderkopf minimiert (Auslasskanalkühlung), was ebenfalls zu einer Reduzierung der Verluste führt. Stationäre Durchflussmessungen sind zum Erreichen einer strömungsmechanischen Optimierung im Auslasskanal ein probates Mittel.