Autobahnvignette

Autobahnvignette Schweiz, Österreich und Deutschland

Eine Autobahnvignette kommt dann zum Einsatz, wenn für einen bestimmten Zeitraum eine Maut für die Benutzung eines Autobahnabschnittes oder eines gesamten Autobahnnetzes erhoben wird.

Vor allem in der Schweiz und in Österreich wird von der Autobahnvignette Gebrauch gemacht; dies hat den Vorteil, dass auch ausländische Verkehrsteilnehmer für die Nutzung der Autobahnen bezahlen und mehr Geld eingenommen wird, welches wieder für eine Verbesserung und den Erhalt der Verkehrsinfrastruktur verwendet werden kann. Je nach Land unterscheiden sich die einzelnen Vignetten und deren Laufzeit erheblich. So kann in der Schweiz nur pauschal eine Autobahnvignette für den Zeitraum von 14 Monaten vom 1. Dezember des Vorjahrs bis 31. Januar des Folgejahrs erworben werden. In Österreich hingegen gibt es unterschiedliche Laufzeiten – von zehn Tagen bis hin zu einer Laufzeit von einem Jahr.