Bagatellschaden – Fahrerflucht mit Bagatellschäden

Geringer Schaden: Bagatellschaden

Die Definition, was ein Bagatellschaden ist, ist mehr als einfach.

Bagatellschaden – Fahrerflucht mit BagatellschädenBagatellschaden an der Tür (Quelle: flickr / indi.ca)

So gilt als Regel, dass ein Schaden nur dann als Bagatellschaden durchgeht, wenn ein Laie ihn als solchen anerkannt hat bzw. erkennen kann. Bei solchen Schäden an einem Automobil ist es in der Regel nicht notwendig, einen speziellen Sachverständigen einzuschalten, da der Schaden in den meisten Fällen von den Versicherungen anstandslos gezahlt wird. Als Bemessungsgrundlage bzw. als ungefährer Mittelwert kann eine Höhe von etwa 700 Euro bezeichnet werden, bis zu dem ein Schaden als eine Bagatelle deklariert werden kann.