Biomass-to-Liquid (Btl) Verfahren

Biomass-to-Liquid (Btl) Verfahren - so werden Kraftstoffe gewonnen

Das Biomass-to-Liquid (Btl) Verfahren stellt synthetische Kraftstoffe aus Biomasse her.

Biomass-to-Liquid (Btl) VerfahrenRaffinerie (Quelle: flickr / ljmacphee)

Dazu wird diese zunächst zu Synthesegas vergast. Im Anschluss wird mit Hilfe der so genannten Fischer-Tropsch-Synthese der flüssige Kraftstoff gewonnen. Bei der Synthese kommt es zu einer Kohleverflüssigung, die auf Biomasse übertragen wird. Der Kraftstoff wird im Biomass-to-Liquid (Btl) Verfahren aus Holz, Stroh oder Ganzpflanzenmasse hergestellt. Dabei kann eine gesamte Pflanze zur Produktion verwendet werden, so dass abhängig vom Ausgangsprodukt ein hoher Hektar-Ertrag für die Biomasse erzielt werden kann. Andere Kraftstoffe verwenden keine Herstellung von Synthesegasen oder basieren auf der Verzuckerung von Cellulose.