Deutscher Verkehrsgerichtstag (VGT)

Deutscher Verkehrsgerichtstag (VGT) - was verbirgt sich dahinter?

Deutscher Verkehrsgerichtstag (VGT) ist seit einigen Jahrzehnten eine jährlich etablierte Veranstaltung, die sich um das gesamte Themenspektrum des Straßenverkehrs dreht.

So werden auf dem VGT Vorschlage erarbeitet, die dann mit Politik und Wirtschaft diskutiert werden, um die Situation der Verkehrsteilnehmer zu verbessern. Deutscher Verkehrsgerichtstag (VGT) – das Teilnehmerfeld ist sehr breit gestreut und wird von Spezialisten aus verschiedenen Bereichen wie beispielsweise von Ärzten, Fahrlehrern, Rechtsanwälten bis hin zu Vertretern der Versicherungen unterstützt. Schwerpunkte werden aber in erster Linie auf die Bereiche Verkehrsrecht und Schadensersatz gelegt.