Elektronisches Stabilitätsprogramm

Elektronisches Stabilitätsprogramm - gezielt seinen Pkw bremsen können

Ein elektronisches Stabilitätsprogramm oder auch unter dem englischen Fachbegriff „Electronic Stability Control (ESC)“ bekannt, sorgt für einen gezielten Bremsvorgang einzelner Räder, dadurch wird das gefürchtete Ausbrechen von Fahrzeugen vermieden.

Seit Mitte der 1990er Jahre finden solche elektrischen Stabilitätsprogramme in immer mehr Modellen der Automobilhersteller ihre Verwendung. So verfügen in Deutschland 75 Prozent aller zugelassenen Fahrzeuge über ein solches Programm und sorgen somit für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Besonders die zukünftige Entwicklung von ESC bietet Autofahrern noch mehr Sicherheit, da neben der elektronischen Einwirkung auf die Bremsen, auch eine elektronische Einwirkung auf das Lenkverhalten in Extremsituationen geplant ist.