Emissionsgrenzwert

Emissionsgrenzwert regelt die maximal zulässige Menge an Schadstoffen

Im Emissionsgrenzwert sind die gesetzlichen Normen festgeschrieben, welche Mengen an Schadstoffen von Fahrzeugen ausgestoßen werden können.

In erster Linie sind in diesem Emissionsgrenzwert für Kraftfahrzeuge die Bereiche Kohlenmonoxid, Stickstoffoxide, Kohlenwasserstoffe (HC) und restliche Partikel zusammengefasst. Anhand der errechneten Schadstoffe die produziert werden, sind die einzelnen Fahrzeuge in bestimmten Schadstoffklassen unterteilt, die als Grundlage für die Besteuerung gelten. Vor allem in der Zukunft wird der Bereich der Reduzierung von ausgestoßenen Schadstoffen bei Kraftfahrzeugen eine immer größere Bedeutung gewinnen, so dass es sich bei einem Fahrzeugkauf lohnt, schadstoffarme Angebote in Betracht zu ziehen.