ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm)

ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm) - Sicherheit im Fahrverhalten

ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm) steigert die Fahrsicherheit in einem Fahrzeug extrem, da in heiklen Situationen der Bremsvorgang elektrisch vorgenommen wird, so dass sich die Bremskraft optimal auf die einzelnen Bremsen verteilt.

Dies hat zur Folge, dass durch das ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm) ein Bremsvorgang kontrolliert abläuft und es nicht zum Ausbrechen des Fahrzeuges kommen kann. Neben der Kontrolle über die Bremsen wird durch das System auch der Motor geregelt, was unter anderem verhindert das die Reifen durchdrehen können. Für sportlich ambitionierte Fahrer lässt sich bei den meisten Fahrzeugen das ESP ausschalten, so dass gewollten Drifts in Kurven nichts im Wege steht.