Grüne Versicherungskarte

Grüne Versicherungskarte für eine EU-weit geltende Haftpflicht

Die Grüne Versicherungskarte erhält jeder Besitzer eines Kraftfahrzeuges eines EU-Landes.

Damit kann er innerhalb der EU und der Schweiz mit seinem Fahrzeug herumfahren, ohne an den jeweiligen Grenzen eine eigene Haftpflichtversicherung abschließen zu müssen. Auch außerhalb der EU kann es wichtig sein, seine grüne Versicherungskarte mitzuführen. So ist sie bei der Einreise in die EU-Staaten Bulgarien, Estland, Lettland, Malta, Polen, Rumänien und Tschechien sowie in Albanien, Andorra,  Bosnien-Herzegowina, Iran, Israel, Marokko, Mazedonien, Serbien- Montenegro, Tunesien und Türkei – unbedingt erforderlich. Besonders wichtig ist sie auch in einem Schadensfall. Die Bedeutung der Grünen Versicherungskarte hat seit der Einführung diesbezüglicher Symbole auf den amtlichen Autokennzeichen abgenommen.