Gurtstraffer

Gurtstraffer bei PKWs

Gurtstraffer sind – wie auch Airbags – passive Sicherheitskomponenten in Fahrzeugen.

Sie gleichen Nachteile der Sicherheitsgurte aus, beispielsweise den, dass diese sich unter der Belastung eines Unfalls dehnen und damit bei einem Aufprall den Kopf und Körper von Insassen nicht mehr effektiv vom Lenkrad oder Armaturenbrett fernhalten können. Ein Gurtstraffer hebt im Falle eines Unfalles der Gurt innerhalb von 10-15 Millisekunden um 15 cm an, so dass Kopf und Körper wieder festgeschnallt sind und nicht ruckartig nach vorne geschleudert werden.  In der moderneren Variante der Gurtstraffer werden Mini-Sprengladungen verwendet, die von einem Steuergerät ausgelöst werden und für eine rasche Straffung des Gurts sorgen. Aufgrund der grundsätzlichen Gefährlichkeit der Sprengladungen werden inzwischen Seminare zum sicheren Umgang mit Gurtstraffern angeboten.
H