Kurvenlicht

Kurvenlicht bessere Sicht bei Nacht

Das Kurvenlicht bezeichnet einen Autoscheinwerfer, der bei einer Kurvenfahrt seine Leuchtrichtung in Kurvenrichtung verändert und so eine bessere Sicht bei einer Nachtfahrt ermöglicht.

Unterschieden werden zwei Formen des Kurvenlichts: das statische und das dynamische. Das statische, auch Abbiegelicht genannt, entsteht dadurch, dass eine separate Lichtfunktion zugeschaltet wird. Der Reflektor ist feststehend und leuchtet den gewünschten Bereich vor dem Fahrzeug aus. Beim dynamischen Kurvenlicht kann das Abblendlicht horizontal um etwa 15 Grad geschwenkt werden, was insbesondere bei niedrigeren Geschwindigkeiten optimal ist. Das Licht wird über ein Steuergerät gesteuert, das Geschwindigkeit, Lenkwinkel und Gierrate (d.i. die Winkelgeschwindigkeit, mit der sich ein Fahrzeug um die Hochachse dreht). verrechnet und dann weitergibt.