Motorbetriebspunkt

Motorbetriebspunkt - die positiven Effekte

Der Motorbetriebspunkt setzt sich aus zwei Faktoren zusammen.

Zum einen spielt die Motorlast, zum anderen die Motordrehzahl eine Rolle. Die Motorlast wird anhand des vorliegenden Mittelpunktes, die Motordrehzahl mithilfe des Drehmoments dargestellt. Für den Motorbetriebspunkt ist besonders wichtig, dass dieser nicht nur bei Fahrleistungen, sondern auch in anderen Teilen möglichst optimal liegt. Um diesem Ziel näher zu kommen, ist eine hervorragende Abstimmung von Fahrzeug, Getriebe und Motor von hoher Bedeutung. Ein hoher Wirkungsgrad oder ein niedriger Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs sind zwei möglich Ergebnisse, die bei einem optimal liegenden Betriebspunkt die Folge sind.