Nachverbrennung

Katalytische Nachverbrennung

Die Nachverbrennung stellt eine wichtige Funktion für den Betrieb eines Pkw dar: Durch die Verbrennung werden in dem Abgassystem eines Pkw nicht verbrannte Kohlenwasserstoffe abgebaut.

In einigen Fällen wird durch die Verbrennung auch der Abbau von Kohlenmonoxid geregelt. Um den Abbau gewährleisten zu können, muss für diese Art von Verbrennung auf jeden Fall Sauerstoff zugeführt werden. Dies geschieht entweder Luft mit Hilfe eines Sekundärluftventils oder durch Absaugen des Sauerstoffs nach Beendigung des Verbrennungsvorgangs. Die Nachverbrennung wird ab und an auch als so genannte Nachreaktion bezeichnet.