Ölstandschalter

Was sind Ölstandschalter im Allgemeinen?

Ölstandschalter werden bereits beim Bau eines Pkw in der heutigen Zeit serienmäßig in die Fahrzeuge eingebaut.

Es handelt sich um einen Sensor, der mit so genannten Reed Kontakten versehen ist. Als Reed Kontakt bezeichnet man eine Vorrichtung, die aus zwei metallenen Zungen besteht, welche übereinander in einem Glasgehäuse platziert sind. Die beiden Zungen werden mit Hilfe von Magnetkraft zusammengezogen, so dass eine elektrische Verbindung hergestellt wird. Ein Ölstandschalter wird in Pkw eingesetzt, um in erster Linie eine Grenzwertmessung des Öls gewährleisten zu können. Somit wird ersichtlich, dass ein solcher Schalter bei Pkws der Gegenwart eine eminent wichtige Vorrichtung darstellt.