Passive Fahrzeugsicherheit

Passive Fahrzeugsicherheit: was fällt alles unter diesen Sicherheitsaspekt?

Autobauer sind immer bestrebt, die Fahrzeugsicherheit ihrer erbauten und konstruierten Fahrzeuge zu erhöhen.

Daher setzen sich die Sicherheitsmaßnahmen von Fahrzeugen sowohl aus der aktiven als auch aus der passiven Fahrzeugsicherheit zusammen. Bei der letzteren sind die Fahrzeugbauer angehalten die vorhandenen Möglichkeiten zur Fahrzeugsicherheit in ihre Konzepte zu integrieren. Es sind zum einen Knautschzonen, Sicherheitslenksäulen, aber auch weitere passive Fahrzeugsicherheit-Systeme wie Gurtstraffer, Kindersitze oder Airbags, welche ihre Verwendung finden. Vor allem mit Hilfe der Studien, die aus Crashtests gewonnen werden, lässt sich die passive Fahrzeugsicherheit erheblich verbessern. Sie hilft sozusagen indirekt, Folgen von Unfällen zu mindern.