Regulierungsstellen

Regulierungsstellen einer Versicherungsgesellschaft

Regulierungsstellen sind ein Teil der Versicherungsgesellschaften, die sich mit Kraftfahrzeugen beschäftigen.

Die Hauptaufgabe dieses Bereichs liegt darin, sich der Schadensregulierung anzunehmen, wenn ein Versicherungsnehmer auf die Gesellschaft zukommt. In diesem Fall wird vom Geschädigten verlangt, dass er nach dem erlittenen Unfall alle Rechnungen, die bei der Reparatur des Fahrzeugs oder durch sonstige herbeigeführten Schäden entstanden sind, zusammenfasst und sie bei der Regulierungsstelle des Versicherers abgibt. In der Folge werden die Rechnungen dann bei den Regulierungsstellen bearbeitet und es wird entschieden, welcher Teil der Kosten vom Versicherer in welcher Höhe übernommen wird.