Schadenfreiheitsklasse bei Vertragsunterbrechung

Schadenfreiheitsklasse bei Vertragsunterbrechung: Welche Optionen stehen zur Auswahl?

Die Schadenfreiheitsklasse bei Vertragsunterbrechung ermöglicht es auch nach einer Aussetzung der Sicherungszeit, wieder in der gleichen Schadenfreiheitsklasse der KFZ-Haftpflichtversicherung versichert zu werden.

Diese Regelung zur Schadenfreiheitsklasse bei Vertragsunterbrechung gilt aber bei den meisten Versicherungen nur für den Fall, dass der Zeitraum der Versicherungsunterbrechung nicht mehr als sieben Jahre beträgt. Sollte jedoch der Zeitraum der Unterbrechung diese Marke überschreiten, kommt es auf die Versicherungsgesellschaft an, in welche Schadenfreiheitsklasse der Versicherte eingestuft wird. Die Möglichkeiten liegen hier bei der gleichen Klasse wie vor der Versicherung oder gar der Schadenfreiheitsklasse, mit denen Fahranfänger belegt werden.