Schadenfreiheitsklasse (Führerscheinregel)

Schadenfreiheitsklasse (Führerscheinregel): Reduzierung der Prämien nach drei Jahren

Es gibt unterschiedliche Regelungen im Bereich der Schadenfreiheitsklassen der KFZ-Versicherungen, an denen sich die Beiträge für die monatlichen Prämien berechnen.

Eine dieser Optionen ist die Schadenfreiheitsklasse (Führerscheinregel); dies bedeutet, dass Versicherungsnehmer, welche über einen EU-Führerschein seit mehr als drei Jahren besitzen, in eine günstige Schadenfreiheitsklasse eingeordnet werden können und somit erheblich an Versicherungsprämien sparen können. Ähnlich wie die Schadenfreiheitsklasse (Führerscheinregel), gibt es weitere Regelungen für Fahranfänger, Partner oder für einen Zweitwagen. Wichtig vor dem Abschluss einer entsprechenden KFZ-Haftpflichtversicherung ist es, dass mehrere Angebote miteinander verglichen werden, um das optimale Angebot für seine Anforderungen zu erhalten.