Schadenfreiheitsklasse für Fahranfänger

Schadenfreiheitsklasse für Fahranfänger - ein Vergleich der Angebote lohnt!

Die Schadenfreiheitsklasse für Fahranfänger ist aufgrund der Unerfahrenheit der Personen um einiges höher, als es bei Fahrzeugführern der Fall ist, welche schon seit einigen Jahren unfallfrei am Straßenverkehr teilgenommen haben und eine entsprechend lange Zeit der Versicherung vorweisen kann.

Trotzdem kann die Schadenfreiheitsklasse für Fahranfänger durch einige Optionen reduziert werden, sodass die erste KFZ-Haftpflichtversicherung ein nicht ganz so teures Unterfangen ist. So besteht die Möglichkeit, den Fahranfänger in Rahmen einer Zweitwagenregelungen über einen bereits bestehenden Versicherungsvertrag zu versichern, nach drei Jahren kann die reduzierte Schadenfreiheitsklasse übertragen werden.