Schadenfreiheitsrabattübertragung

Voraussetzungen für eine Schadenfreiheitsrabattübertragung

Bei den meisten Versicherern besteht die Möglichkeit, mithilfe der Schadenfreiheitsrabattübertragung die Schadenfreiheitsklasse von dem bestehenden Vertrag auf einen anderen zu übertragen.

Dieser Vorgang ist allerdings an bestimmte Bedingungen geknüpft. Der Anspruch auf den Schadenfreiheitsrabatt muss schriftlich durch den bisherigen Berechtigten abgetreten werden. Voraussetzung für die Schadenfreiheitsrabattübertragung ist darüber hinaus, dass zwischen dem neuen und alten Berechtigten ein Verwandtschaftsverhältnis ersten Grades besteht oder sie eine häusliche Gemeinschaft bilden. Der Umfang des Schadenfreiheitsrabattes bemisst sich am Ende daran, welcher Teil dem neuen Berichtigten zusteht. Dies lässt sich anhand der Dauer seines Führerscheinbesitzes determinieren.