Umluftkanal

Umluftkanal Drosselklappe

Ein Umluftkanal wird eingerichtet, wenn die so genannte Drosselklappe umgangen werden soll.

Dabei wird der Luftstrom mithilfe einer Stufe im Leerlauf so eingestellt, dass die Drosselklappe ihre Stellung auf Druckentnahmebohrungen bzw. Übergangsbohrungen nicht verändert. Auch bei einem Doppelregistervergaser kommt der Umluftkanal zum Einsatz. In diesem Fall werden die Leckluftströme in Leerlaufstellung an Drosselklappen, die sich auf einer Welle befinden, angeglichen. Bei einem Doppelregistervergaser wird der Umluftkanal noch von einer Isolierflansch umgeben