Umweltbundesamt (UBA)

Aufgaben Umweltbundesamt (UBA)

Das Umweltbundesamt (UBA) ist die zentrale Umweltbehörde Deutschlands. Das Amt hat seinen Hauptsitz in Dessau-Roßlau.

Neben einer Zentralabteilung gibt es fünf weitere Fachbereiche, die sich mit folgenden Themen auseinandersetzen: Umweltplanung und Strategien, Umwelt und Gesundheit, Umweltverträgliche Technik, Chemikaliensicherheit und Emissionshandel. Grundsätzlich fällt der Umweltschutz in den Zuständigkeitsbereich von Bund und Ländern. Aus diesem Grund kooperieren die Bundes- und Landesämter bei vielen Entscheidungen. Der Bund kann in Kernbereichen selbst Regelungen erlassen, während die Länder in einigen Bereichen Abweichungsrechte erhalten. Mittlerweile hat das Umweltbundesamt (UBA) auch die Möglichkeit, ein eigenes Umweltgesetzbuch einzuführen.