Zeolithe

Zeolithe finden ihren Einsatz in Katalysatoren

Zeolithe sind Mineralien aus der Gruppe der Silikate, welche sowohl synthetisch herstellt werden können als auch in der Natur vorkommen.

Zeolithe verfügen über die Fähigkeit, Stoffe aufnehmen zu können und diese bei Hitze wieder abzugeben, ohne dass die kristalline Struktur der Zeolithe zerstört wird. Im Kfz-Bereich finden Zeolithe in Katalysatoren ihre Verwendung, in dem die Eigenschaften des Stoffes ausgenutzt werden. So können Zeolithe während der Startphase eines Motors, wenn der Katalysator noch nicht auf Betriebstemperatur gebracht wurde, die Abgase aufnehmen, welche bei Betriebstemperatur wieder abgegeben und vom Katalysator verarbeitet werden können.