Zündbedingung

Optimale Zündbedingung ermöglicht erfolgreiche Zündung

Unter der Zündbedingung werden alle Faktoren zusammengefasst, die bei Otto-Motoren den Zündfunken oder das Luft-Gas-Gemisch beeinflussen.

Für eine erfolgreiche Entflammung ist ein guter Zustand des Zündsystems, bestehend aus Zündenergie und Zündkerze, sowie die Zusammensetzung des im Bereich der Funkenstrecke befindlichen Gemisches von Bedeutung. Nur wenn zwischen den Elektroden der Zündkerze ein entflammbares Gemisch vorhanden ist, kann dieses auch entzündet werden. Die Zündbedingung muss folglich optimal sein, um vom Zündherd aus einen selbstständigen Verbrennungsprozess auszulösen. In diesem Fall ist eine erfolgreiche Zündung und das angestrebte Durchbrennen die Folge.