Zwillingsmotor

Zwillingsmotor - Aufbau und Vorteile

Der Zwillingsmotor hat seinen Namen daher, dass zwei Motoren, die jeweils ein komplettes Triebwerk besitzen, zu einer Baueinheit zusammengefasst werden.

In diesem Fall spricht man auch von einem Doppelmotor. Durch die zweifache Ausführung wird die Leistung des Fahrzeugs verdoppelt. Ein weiterer Vorteil dieser Bauweise ist, dass bei geringem Leistungsbedarf auch eines der Triebwerke abgeschaltet werden kann. Dies kann auch dann geschehen, wenn einer der Motoren einen Schaden hat oder nicht mehr optimal funktioniert. Somit kann zusammenfassend verspricht ein Zwillingsmotor eine hohe Betriebssicherheit sowie Wirtschaftlichkeit. Gleichzeitig kann die Leistung des Fahrzeugs gesteigert werden.