Getunte Gebrauchtwagen: Vor Kauf genau prüfen

Tuning Fahrzeuge sicher kaufen

Getunte Gebrauchtwagen setzen beim Autokauf in jedem Fall zunächst einfache, technische Grundkenntnisse voraus. Dies gilt besonders aus dem Grund, dass illegales Tuning hohe Folgekosten mit sich ziehen kann.

Getunte Gebrauchtwagen mögen mitunter enorm günstige Autos darstellen, bedenkt man, welche Umbaukosten häufig aufgebracht wurden. Dennoch ist vielmehr darauf zu achten, ob ein seriöser Tuner am Werk war oder ein halbseidener Hinterhofbastler die Tuningteile laienhaft montiert hat. Eine Probefahrt ist unumgänglich, da nur so festzustellen ist, ob das Tuning-Auto einem auch beim Fahren zusagt: Oftmals sind Dämmstoffe entfernt, ein extrem lauter Auspuff montiert oder unkomfortabel hartes Fahrwerk verbaut.

Getunte Gebrauchtwagen – die Checkliste

Wer bei Tuning Cars absolut sicher sein und keinerlei Risiko eingehen will, der sollte das Geld investieren und beim Tüv oder der Dekra vorbeifahren, um sich hier genauer zu informieren. Ein Kfz Gutachten hilft gerade jenen, die keine Ahnung von der Materie haben. Verweigert der Sachverständige die Abnahme im gegenwärtigen Zustand, erlischt die ABE für das Fahrzeug, was wiederum zur Folge haben kann, das im Falle eines Unfalls die Haftpflichtversicherung nicht zahlen muss. Ferner drohen Punkte in Flensburg. Wer also beim Gebrauchtwagenkauf unbedingt getunte Gebrauchtwagen erwerben möchte, der sollte neben den vorstehend aufgeführten Sachen des weiteren beachten:

  • Sind alle Veränderungen (Tuningmaßnahmen) im Kfz-Schein eingetragen?
  • Haben alle Tuningteile eine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis), und wurden sie sachgemäß eingebaut?
  • Stimmt die angegebene Motorleistung mit der im Kfz-Schein überein und stimmt sie überhaupt? Ein Prüfstand sollte bei Motor-Tuning aufgesucht werden.
  • Ist die Elektrik – gerade bei HiFi-Umbauten – ordentlich verlegt? Ein Kabelbrand, der im Totalverlust des Autos resultiert, ist unerfreulich.
  • Ist die Rad-Reifen-Kombination vom Hersteller zugelassen oder zumindest abgenommen? Gibt es für ältere, getunte Gebrauchtwagen noch Reifen auf dem Markt?
  • Ist die Tieferlegung zu übertrieben oder zu hart? Letzteres kann die Karosserie gerade bei Cabrios durchaus schädigen, nicht nur durch Aufsetzen. Tiefergelegte Autos haben auch beim Rangieren häufig Probleme, da sie Bordsteine oft nicht überfahren können.

Getunte Fahrzeuge kaufen

Getunte Fahrzeuge sind allerdings auch eine Frage des Geschmacks! Was dem einen gefällt, heißt noch lange nicht, das dies auch anderen gefällt. In der Regel gilt bei gut getunten Gebrauchtwagen aber: Weniger ist mehr. Zum einen ist nicht ständig aufzupassen, ob etwas kaputtgeht, zum anderen ist das Herrichten und Zurschaustellen seines Autos nicht jedermanns Sache.
Wer einen getunten Gebrauchtwagen kauft, hat in den seltensten Fällen noch ausreichend Geld, diesen selbst zu Ende zu tunen. Umso ärgerlicher ist es dann, wenn ständig die Werkstatt aufzusuchen ist, weil das Tuning des Vorgängers Mängel aufweist. Wer indes Freude am Selberschrauben hat, der kann sich natürlich solch ein Gefährt zulegen.