Restwertberechnung: Autobewertung

Wieviel ist der Alte noch wert?

Preisverhandlungen bei Gebrauchtwagenkäufen konnen sehr hart werden, insbesondere, wenn man es mit einem professionellen Autohändler zu tun hat. Sachkundiger Rat in Form einer Restwertberechnung lohnt sich hier.

Der Restwertberechnung älterer Autotypen unterliegt keiner Norm und ist äußerst variabel. Wenn der Gesetzgeber beispielsweise strengere Abgasnormen festsetzt, führt dies mit Sicherheit zu einem Rückgang der Nachfrage nach großen „Spritfressern“ mit veralteter Katalysatortechnik. Zudem ist es von entscheidender Bedeutung für den Verkaufswert, ob ein Modell noch produziert wird und welche Verbesserungen gegebenenfalls ein Nachfolgemodell gegenüber seinem Vorgänger aufweist. Zudem zeigen sich einige Jahre nach der Markteinführung eines Autotypen meist typische Mängel, aber auch Stärken.
Die größeren Auto-Fachzeitschriften geben einen ersten Überblick über den Automarkt. Hier findet man auch die Ergebnisse von Umfragen zu Nutzererfahrungen mit älteren Wagen. Will man bei der Berechnung des Zeitwertes für Gebrauchte aber den genauen Wagentyp und bestimmte Ausstattungsmerkmale berücksichtigen, sollte man weiter recherchieren.

Eurotax, Schwacke und andere

In Deutschland konkurrieren zwei Autobewerter um den Ruf, Restwertabschätzungen mit normierendem Charakter zu bieten. Die Eurotax-Schwacke-GmbH gibt die bekannte „Schwacke-Liste“ heraus. Diese bezieht die wichtigsten Leistungs- und Ausstattungsmerkmale der Autos mit ein. Eine Wertberechnung unter Einbezug aller wichtigen Wagenmerkmale wird als kostenpflichtiger Internet-Service angeboten. Der Konkurrent DAT (Deutsche Automobil Treuhand GmbH) setzt hingegen auf die Kombination einer Marktanalyse mit einer eingehenden Untersuchung des Wagens in einer Partnerwerkstatt. Beide Möglichkeiten werden indes auch von anderen Konkurrenten angeboten. Ohnehin bietet das Internet eine Vielzahl von virtuellen Marktplätzen für Gebrauchtwagen. Mit einigem Fleiß lässt sich auf diese Weise ebenfalls ein zwar grober, aber aktueller Schätzwert ermitteln. Auch freie Kfz-Gutachter sind ein geeigneter Anlaufpunkt. Hier einige weiterführende Websites zum Thema Autobewertung:

  • www.schwacke.de
  • www.dat.de
  • www.autofokus24.de
  • www.autoreale.de
  • www.kneifel.de
  • www.kehr-gutachten.de

Restwertberechnung vom TÜV

Die genaue Festlegung vom Restwert auf Basis des technischen Zustands des Wagens kann auch durch den TÜV erfolgen. Dieser erstellt gegen eine Gebühr ein „Gebrauchtwagenzertifikat“ für gut erhaltene Wagen, welches diesen einen Mindeststandard bezüglich aller wichtigen Parameter bescheinigt. In Kombination mit dem Listenwert des Wagentyps stellt ein solches unabhängiges Gutachten eine gute Basis für Preisverhandlungen dar.

Ohne eine professionelle Inspektion hat man es schwerer. Da für eine Restwertberechnung etwa der genaue Zustand des Motors und der Karosserie von Laien nicht immer einwandfrei bestimmt werden können, ist man auf bestimmte Eckdaten angewiesen. Als besonders aussagekräftig gelten die Zahl der bisherigen Halter, die Laufleistung, aber auch die Unfall-Historie des Wagens sowie etwaige Reparaturen und Modifikationen (z. B. Tuning-Maßnahmen). Die Mitglieder der großen deutschen Automobilclubs (z.B. ACE, ADAC und AvD) erhalten meist kostenlos eine individuelle Beratung zum Zustand ihres Gebrauchten.