Axa

Autoversicherungen

Als Newcomer durch die Übernahme der Colonia in den Siebziger Jahren groß geworden, ist Axa heute ein Global Player.

Axa gehört zu den Marktführern in Deutschland und ist auch in Europa nach der Übernahme von Winterthur der zweitgrößte Versicherungsanbieter. Nach eigenen Angaben beschäftigt das Unternehmen ca. 150.000 Mitarbeiter weltweit und verwaltet ein Vermögen von mehr als 1,3 Billionen Euro. Im Bereich der Fahrzeugversicherungen ist Axa auf allen Gebieten tätig. Insbesondere werden Kaskoversicherungen und Haftpflichtversicherungen für PKW angeboten. Das Versicherungsangebot von Axa ist recht flexibel.

Neben sehr umfangreichen Angeboten findet man in allen Kategorien auch mit „alternativ“ betitelte Basisversionen. Ein Beispiel hierfür ist das Vertragsmodell „Teilkasko alternativ“. Wenn ein Kunde einen Wildschaden am Auto zu beklagen hat, zahlt die Versicherung nur beim Zusammenstoß mit Haarwild. Schäden also, die zum Beispiel durch Wildschweine oder Vögel verursacht wurden, bleiben ungedeckt. Als Ergänzung zum Pflichtteil der Haftpflichtversicherung bietet Axa auf der anderen Seite auch einen sog. Schutzbrief für das Fahrzeug an. Dieses Angebot entspricht in etwa dem, was die Automobilclubs ihren Kunden bieten, wie zum Beispiel einen Pannenservice. Eine weitere Zusatzversicherung ist das Paket Optimum Plus, welches sogar über eine Vollkaskoversicherung hinausgeht.

Für Versicherungen ist es immer vorteilhaft, über das Fahrverhalten ihrer Kunden im Bilde zu sein. Axa hat richtet daher ein besonderes Augenmerk auf erfahrene Fahrer, die bereits eine Versicherung bei einem anderen Anbieter haben. Wechseln sie zur Axa, bekommen sie einen Rabatt von bis zu zehn Prozent. Auch für Neukunden ohne Eintrag im Flensburger Verkehrszentralregister gibt es einen Preisnachlässe. Eine andere Sparmöglichkeit ist der Abschluss einer Versicherung übers Internet. Axa will auf diese Weise Betreuungskosten für seine Kunden sparen. Es ist daher darauf zu achten, ob ein eventueller Preisnachlass tatsächlich den geringeren Service rechtfertigt. Schließlich sind Versicherungsverträge eine trickreiche Angelegenheit, die eine persönliche Beratung durch den Anbieter sinnvoll machen kann.