Concordia Autoversicherung

Kfz Versicherung Concordia

Vor allem bei Zweiradversicherungen hat die Concordia Stärken. Die Concordia Versicherungsgruppe, ein bereits 1864 als Feuerversicherer gegründetes Unternehmen mit Sitz in Hannover, engagiert sich seit Mitte der Siebziger Jahre im Bereich der allgemeinen Versicherungen.

Mittlerweile wird auch ein umfangreiches Versicherungspaket für den Straßenverkehr angeboten. Als besonderes Profilmerkmal hebt die Concordia auf ihrer Website (www.concordia.de) ein umfangreiches persönliches Beratungsangebot hervor.

Keine Concordia Direkt Kfz Versicherung

Das eher kleine Unternehmen unterhält wohl daher auch keine eigene Internettochter wie andere Unternehmen, die auf diese Weise Personal sparen wollen. Die Kfz-Versicherungen werden als „Versicherungen zum Wohlfühlen gepriesen“. Dies soll sich im Besonderen bei der Definition von Versicherungsfällen zeigen; so zahlt die Concordia auch, wenn ein Unfall durch grobe Fahrlässigkeit des Versicherungsnehmers verursacht wurde. Auch Fahrzeugbeschriftungen, wie etwa Air-Brush-Verzierungen, werden bis zu einem bemerkenswerten Höchstwert von 2000 Euro mitversichert.

Concordia Kfz-Schutzbrief

Obwohl die Concordia eine relativ kleine Versicherung ist, bietet sie ein Schutzbriefpaket an. Dieses umfasst zum Beispiel die Beschaffung von Ersatzpässen, die durch Diebstahl eines Versicherten Autos im Ausland verloren gegangen sind. Ein weiterer Service: Bei Erkrankungen im Ausland wird eine ärztliche Betreuung vermittelt. Bei der Pannenhilfe sind die Konditionen recht generös, so sind die Bergung eines verunfallten Fahrzeugs und die Überführung in eine Werkstatt generell voll von der Versicherung gedeckt. Vor allem bei Zweiradversicherungen hat die Concordia Stärken. Wer eine Mopedversicherung abgeschlossen und in dem entsprechenden Zeitraum keinen Versicherungsfall gemeldet hat, wird bei der Ummeldung auf ein Auto in eine günstigere Schadenfreiheitsklasse eingestuft.

Die weniger unfallverdächtigen Altersgruppen jenseits der 25 erhalten die Haftpflichtversicherung für knapp über fünfzig Euro im Jahr. Für Motorradversicherer gibt es eine weitere Rabattmöglichkeit: Die Tarife sind regionalisiert, in als weniger gefährlich eingestuften Regionen kann man hier also Einiges sparen.