Auto News, Auto Magazin

Zurcher Gruppe

Autoversicherungen

Die Zurich Financial Services, der fünftgrößte Erstversicherer der Welt, gehört auch in Deutschland mit ihrem Ableger Zurich Gruppe zu den dominierenden Größten auf dem Versicherungsmarkt.

Der Begriff „Zurich“ steht natürlich für „Zürich“. Aber da das Englische keine Umlaute kennt, hat man im Namen ein einfaches U verwendet. Für Autofahrer bietet die Zurich ein Programm, das im Wesentlichen durch das beliebte Baukastensystem gekennzeichnet ist. Die Kunden haben dabei die Möglichkeit, ihre Standard-Pakete mit bestimmten Zusätzen zu erweitern. Für die Haftpflichtversicherung kann man so eine zusätzliche Pannenhilfe anfordern. Für die Haftpflicht gibt es zudem eine Urlaubszusatzversicherung. Diese stockt die teilweise sehr geringen Deckungssummen für Mietfahrzeuge im Ausland auf.

Zu den Zusatzbausteinen für die Kasko-Versicherung gehört beispielsweise der Rabattschutz, der pro Jahr einen Versicherungsfall ohne Anpassung der Versicherungsbeiträge zulässt. Ein weiterer Baustein ist die Leasing-Differenz-Deckung; für geleaste Fahrzeuge gelten ja je nach Vertragslaufzeit festgelegte Ratenzahlungen, die den Restwert übersteigen können. Im Fall eines Totalschadens muss der Versicherungsnehmer dem Leasinggeber also mehr Geld zurückzahlen, als er im Rahmen einer normalen Kaskoversicherung erstattet bekäme. Diesem Problem hilft die Zurich ab, indem sie die Differenz zwischen Wiederbeschaffungswert und ausstehenden Leasingraten selbst begleicht.

Für historische Fahrzeuge gibt es ebenfalls besondere Angebote. Da Besitzer von Oldtimern meist sehr pfleglich mit ihren Fahrzeugen umgehen und vor allem gefährliche Situationen vermeiden, lassen sich viele Versicherungen auf spezielle Verträge für Oldtimer sein. Auch die Zurcher bietet ein solches Vertragsmodell an, und stellt ihren Kunden sogar einen Spezialisten auf diesem Gebiet zu Beratungszwecken zur Verfügung.

Weitere Artikel aus der Kategorie
Autoversicherungen