Gebrauchte Reifen

Günstige Gebrauchtreifen leicht erhältlich

Gebrauchte Reifen ab einem Alter von fünf Jahren sollten entsorgt werden

Wer sein Auto fährt, verbraucht Reifen. Schließlich bleibt die Profiltiefe nicht ewig im legalen Bereich von über 1,6 bzw 3 mm bei Winterreifen. Freunde des gepflegten Kavaliersstart bestätigen dies gern. Außerdem besteht auf der Straße stets die Gefahr, sich einen Fremdkörper mit resultierendem Plattfuß einzufahren. An länger nicht bewegten Fahrzeugen ist es primär aus allgemeinen Sicherheitsgründen ratsam, einen Reifenwechsel durchzuführen, egal, wie gut der Rundling noch aussieht.

Gebrauchte Reifen einfach kaufen oder verkaufen

Ist nun die Umrüstung des eigenen Autos auf eine andere Rad-Reifenkombination geplant, müssen die alten Reifen nicht auf den Müll wandern. Gerade als Kompletträder sind sie in der Autoszene gefragt. Hier erfreuen sich Sommerreifen auf Alufelgen und gebrauchte Winterreifen auf Stahlfelgen sehr ähnlicher Beliebtheit, besonders hervorgerufen durch die seit einigen Jahren gesetzlich vorgeschriebenen Winterreifen.Vor dem Kauf sind der Zustand und das Alter, erkennbar an der Reifenflanke, dieser gebrauchten Reifen in jedem Fall gründlich zu prüfen.

Unbeliebt, aber günstig: Runderneuerte Reifen

Wohin nun mit den gebrauchten Reifen? Der Gesetzgeber sieht vor, dass der Reifenhändler sie zurücknehmen muss und zeigt sich bei willkürlicher Entsorgung in die Natur recht humorlos. Das bei Lkw-Reifen aus wirtschaftlichen Gründen sehr populäre Runderneuern erfreut sich bei Autofahrern sehr geringerer Beliebtheit. Gründe dafür mögen in dem angeblich höheren Rollwiderstand sowie dem teilweise sehr schlechten Ruf von runderneuerten Reifen liegen. Ab und an geistern Horrorgeschichten durch die Presse, in denen von tödlichen Unfällen die Rede ist, die durch uralte Reifen, deren schlampige Runderneuerung in Hinterhofbetrieben erfolgte, verursacht worden sollen. Ein weiterer Punkt für die geringe Nachfrage liegt an dem Gesetzespassus, der festlegt, dass bei einer Runderneuerung der Geschwindigkeitsindex um eine Klasse herabgesetzt wird. Dies kollidiert massiv mit der Verordnung, dass Sommerreifen einen Geschwindigkeitsindex über der Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs haben müssen. Daher liegt der Marktanteil runderneuerter Sommerreifen bei einem Prozent, bei deren Winterpendants immerhin bei fünf Prozenten.