Bußgeldkatalog Belgien

Autobahnmaut Belgien

Bußgeldkatalog Belgien: Für einen Besuch bei den belgischen Nachbarn sollten Sie die wichtigsten Verkehrsregeln und den Bußgeldkatalog von Belgien kennen.

Bußgeldkatalog BelgienVerkehrsregeln Belgien ©flickr / fdecomite

Andere Verkehrszeichen, andere Verkehrsregeln, andere Bußgelder. Das gilt auch in Belgien.
Schon kleine Verkehrsverstöße gegen den Bußgeldkatalog Belgien können teuer sein. Sie sollten vorher einen Blick in die Verkehrsbestimmungen werfen, anstatt die Reisekasse opfern zu müssen. In Belgien kann es passieren, dass die Ordnungshüter bis zum sofortigen Zahlen der Buße das Auto festhalten. Die Polizei kann bei einem Verkehrsverstoß vom Betroffenen eine Kaution oder Sicherheitsleistung in Geldbuße-Höhe plus Verfahrenskosten verlangen.

Übersicht vom Bußgeldkatalog Belgiens

Geschwindigkeitsüberschreitung in Wohngebiet oder Schulnähe:

  • Überschreitung 1-10 km/h: 50 EUR
  • Überschreitung 11-30 km/h: 50 EUR + 10 EUR pro zu schnell gefahrenen km
  • Überschreitung ab 31 km/h Gerichtsverfahren, Fahrverbot 8 Tage-5 Jahre + Bußgeld 55 – 2750 EUR

Geschwindigkeitsüberschreitung auf anderen Straßen:

  • Überschreitung 1-10 km/h: 50 EUR
  • Überschreitung 11-30 km/h:50 EUR + 5 EUR pro zu schnell gefahrenem km
  • Überschreitung ab 31 km/h: Gerichtsverfahren, Fahrverbot 8 Tage- 5 Jahre + Bußgeld 55 – 2750 EUR
  • ab 0,5 Promille: 140 EUR
  • Kein Sicherheitsgurt: 50 EUR
  • Keine Warnweste: bis zu 1375 EUR
  • Nachts ohne Licht: 150 EUR
  • Missachten der Ampel orangefarben: 100 EUR
  • Missachten der Ampel rot : 150 EUR
  • Rechtsüberholen : 100 EUR
  • Überholen vor Fußgängerüberweg: 150 EUR
  • Missachten des Überholverbotes: ab 200 EUR
  • Falschparken: 25 bis 150 EUR
  • Gefährliches Parken: 100 EUR
  • Telefonieren ohne Freisprechanlage : ab 100 EUR
  • Wenden auf der Autobahn: Gerichtsverhandlung
  • Autobahnmaut für Autobahnen und Landstraßen: Für Pkw keine

Wenn Sie sich für die Verkehrsregeln von Belgien interessieren, dann ist eine der einfachsten Methoden wohl, vor Ort in Ihrer Autovermietung oder Polizei zu fragen.