Renault bietet fest installiertes Navi für unter 500 Euro

Renault und TomTom wollen Marktlücke schließen

Seit diesem Jahr bietet Renault in mehreren Fahrzeugen ein fest eingebautes Navigationsgerät für unter 500 Euro an.

Renault bietet fest installiertes Navi für unter 500 EuroUmleitung für Fortgeschrittene? (Quelle: flickr by gatowlion)

Zusammen mit dem 1991 gegründeten Navigationsgerätehersteller versuchen die Franzosen so, eine Marktlücke zu schließen: einerseits wünschten sich viele Autofahrer ein fest installiertes Gerät, um so lästigen Kabelsalat und unschöne Gerätehalterungen zu vermeiden, andererseits seien die bislang angebotenen Onboard-Navis deutlich teurer als ihre transportablen Kollegen zum Nachrüsten. Das zumindest behaupten die beiden Hersteller und bieten daher seit diesem Jahr im Renault Scénic, Clio und Laguna optional das von Tom Tom speziell für Renault entwickelte System an. Mit einem 5,8 Zoll großen Display und der Option, die bestehenden Karten mit Hilfe von SD-Karten zu erweitern, auf die man zuvor neues Material über das Internet runter geladen hat, wird die exklusive Zusammenarbeit von Renault und Tomtom bei diesem Preis sicherlich einige Käufer überzeugen.