Caravan mieten

Caravan leihen

Caravan mieten – wer einfach gern viel Platz im Auto hat oder mit mehreren Reisenden fährt, kann sich einen Caravan leihen. Wo, das erfahren Sie bei uns.

Finden Sie heraus, wo Sie einen Caravan mieten können. Diese Fahrzeuge bieten viel Platz und gleichzeitig viele Sitzplätze. Ideal also für eine Reise mit mehreren Personen. Damit Sie nicht lange suchen müssen, verraten wir Ihnen, wo Sie sich einen Caravan leihen können:

  • Caravan-Wendt Wohnmobile und Wohnwagen, Rosenstraße 2b, 19300 Kremmin, Tele: 038756 378-0
  • McRent GmbH Reisemobilvermietung, Segeberger Straße 5, 23863 Kayhude, Tele: 040 63917071
  • Caravanvermietung Scheu, Scharnhorststraße 5, 41460 Neuss, Tele: 02131 3834880
  • Engel Caravaning Frankfurt, Sprendlinger Landstraße 163, 63069 Offenbach, Tele: 069 2380797-40
  • Campervan Rentals, Roßmarkt 10, 80331 München, Tele: 089 89041577
  • Caravan Service Preuß, Liebenzeller Straße 61, 75365 Calw, Tele: 07051 967237.

Caravan leihen – aber mit dem richtigen Führerschein

Welchen Führerschein Sie benötigen, ist davon abhängig, was Sie für einen Caravan mieten möchten. Es gibt viele kleinere Fahrzeuge, die Sie mit der Klasse B fahren können. Größere Caravans ab einem Gewicht von 3,5 Tonnen setzen allerdings einen Führerschein der Klasse C1 voraus. Daneben verlangen viele Unternehmen, bei denen man einen Caravan leihen kann, dass man bereits über einige Jahre Fahrpraxis verfügt. Wie viele das genau sind, ist unterschiedlich und hängt unter anderem von dem Fahrzeug selbst ab. Wenn Sie mehr als acht Personen transportieren wollen, benötigen Sie außerdem einen Personenbeförderungsschein.

Ganz einfach einen Van mieten und den Urlaub genießen

Reisemobile sind sehr gefragt, wenn es auf die Urlaubszeit zugeht. Wenn Sie sich einen Van mieten möchten, sollten Sie sich Ihr Fahrzeug darum schon möglichst früh reservieren lassen. Sonst kann es passieren, dass Sie keinen Caravan mieten können, weil alle Fahrzeuge schon verliehen sind.

Seien Sie beim Caravan Fahren vorsichtig, das Fahrverhalten und der Bremsweg der schweren Fahrzeuge ist mit normalen Pkw nicht zu vergleichen. Belegen sie nötignefalls ein Fahrsicherheitstraining, um Ihren Urlaub nicht zu gefährden.