Verkehrsregeln England

Im Überblick: Tempolimit, Linksverkehr, Promillegrenze, etc.

Die wichtigste Verkehrsregel in England – der Linksverkehr – ist allgemein beaknnt. Doch ekennen Sie sich auch mit dem Tempolimit in England aus?

Das Verhalten der Engländer am Steuer ist auf keinen Fall aggressiv, eher defensiv. Sie halten sich an die Höchstgeschwindigkeit, und falls ein anderer Fahrer es besonders eilig hat und ihn überholen möchte, macht ihm jeder bereitwillig Platz.
Achtung!! Linksverkehr!! Fahren Sie unbedingt auf der linken Straßenseite, und überholen Sie auf jeden Fall immer auf der rechten Seite.

Allgemeine Verkehrsregeln Englands

  • Alkohol-Promillegrenze England: 0,8 Promille
  • Lichtpflicht: Nein
  • Gurtpflicht: Ja
  • Rote Ampel: An einer roten Ampel müssen Sie immer anhalten.
  • Hupen: Zwischen 23.30 Uhr und 07.00 Uhr ist in geschlossenen Ortschaften das Hupen verboten.
  • Bei Unfällen: Polizei- und Unfallnotruf 999, Mobilfunk 112

 

Vorfahrt

An Kreuzungen gibt es kein allgemeines Vorfahrtsrecht, die Vorfahrt wird an jeder Kreuzung angezeigt. Bitte alle Verkehrszeichen sowie Hinweisschilder beachten. Rettungsfahrzeugen ist stets Vorrang zu gewähren. Straßen, welche keine Vorfahrt haben, sind durch die Schilder „STOP“ oder „GIVE WAY“ gekennzeichnet. Die doppelte, weiße Querlinie bedeutet STOP, die doppelte, unterbrochene Linie verlangt langsames Heranfahren. Ohne Kennzeichnung müssen sich die Fahrer einigen.

Kreisverkehr

Der Kreisverkehr hat Vorfahrt. Im Uhrzeigersinn wird gefahren. Bei der Einfahrt ordnen Sie sich links ein und für die erste Ausfahrt blinken Sie links, für die zweite, d.h. geradeaus blinken Sie erst an der Ausfahrt. Für die dritte Ausfahrt ordnen Sie sich rechts ein und blinken zuerst rechts und dann links bei der Ausfahrt.

Kreisverkehrinseln

Die so genannten „roundabouts“ sind eine ausgezeichnete Sache. Die Kreisverkehrsinseln sind bei allen Ausfahrten der Autobahnen „motorways“, bei vielen Straßenkreuzungen in Stadt sowie Land und auch in kleinen Dörfern. Ein großer Vorteil der Kreisverkehrinseln ist, dass Sie die entgegengesetzte Richtung wieder zurückfahren können, falls Sie sich verfahren haben und nicht wenden konnten.

Parken

Eine einfache gelbe Linie am Straßenrand bedeutet das Parkverbot an Werktagen, eine doppelte gelbe Linie, welche parallel zum Rinnstein am Straßenrand verlaufen, bedeuten das generelle Park- bzw. Halteverbot. Eine gelbe Linie, welche unterbrochen ist, verbietet das Parken zu bestimmten Zeiten. Zu welcher Zeit die Verbote gelten, steht geschrieben auf den kleinen Schildern am Straßenrand. Entgegen der Fahrtrichtung Parken wird meist toleriert.
Der Parkraum ist meist knapp, doch es gibt oft gekennzeichnete Parkflächen, wo Sie Ihr Fahrzeug auch länger abstellen können. Manchmal ist die Parkdauer begrenzt, auf 12 oder 18 Stunden.

Halteverbot

Eine weiße und doppelte Längslinie in der Mitte der Straße bedeutet Halteverbot. In London gibt es auch rote Linien am Straßenrand, welche das Halteverbot nochmals verschärfen, damit der Verkehrsstrom ungehindert auf allen Spuren fließen kann.

Tempolimit England – die Geschwindigkeitsbegrenzungen

  • Stadt 30 miles / 48 km/h
  • Landstraße 60 miles / 96 km/h
  • Schnellstraße 70 miles / 112 km/h
  • Autobahn 70 miles / 112 km/h